Das sollten Sie unbedingt vor dem Kauf einer Fasssauna wissen

Das sollten Sie unbedingt vor dem Kauf einer Fasssauna wissen: Eine eigene Sauna zu haben, ist der Traum vieler Eigenheimbesitzer – schließlich gibt es kaum etwas Schöneres, als eine Sauna im hauseigenen Garten stehen zu haben.

Nach einemstressigen Tag hilft die Heimsauna beim Abschalten und sorgt für eine erholsame Auszeit vom
Alltag. Die Garten Fasssauna ist für den Heimgebrauch eine sehr beliebte und zudem dekorative
Wahl. Was aber sollten Sie vor dem Kauf einer Fasssauna beachten? Und wie genau funktioniert
sie überhaupt? Das und mehr erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Was ist eine Fasssauna?

Bei einer Fasssauna handelt es sich um eine Outdoorsauna, die die Form eines großen Fasses
besitzt. Neben der klassischen Outdoorsauna gehört die finnische Fasssauna zu den
beliebtesten Saunas für Saunaliebhaber weltweit. Die Vorteile sind eindeutig: Wer eine
Saunatonne im Garten oder auf der Terrasse hat, kann unabhängig von den Öffnungszeiten
öffentlicher Saunas schwitzen, wann er möchte. Obendrein wird die Sauna in Form eines Fasses
zum Blickfang in jedem Garten. Fichte, Zedernholz, Fasssauna Thermoholz und einige andere
Holzarten können für eine Fasssauna verwendet werden.

Das sollten Sie unbedingt vor dem Kauf einer Fasssauna wissen

Wie funktioniert eine Fasssauna?

Die Fasssauna wird über einen Saunaofen beheizt. Dank der runden Fassform können Luft und
aufsteigende Wärme wesentlich besser zirkulieren als in den herkömmlichen rechteckigen
Saunas. Die Hitze kann hier ohne Hindernisse zwischen Wände, Decken und Boden rotieren.
Durch das geringe Raumvolumen und die gewölbte Form ist die Aufheizzeit in einer Fass Sauna
mit Ofen zudem deutlich geringer.

Wie schwer ist eine Fasssauna?

Das genaue Gewicht hängt von der Art und Größe der Sauna ab. Fasssaunen für 4 bis 6 Personen
sind naturgemäß schwerer als Modelle für 2 Personen. Einen groben Richtwert gibt es dennoch:

Eine herkömmliche und fertig zusammengebaute Fasssauna für zwei Personen ist zwischen 700
und 1000 Kilogramm schwer. Die Fasssaunen von Fasswohl werden bequem und sicher auf
einem Anhänger geliefert – Größe und Gewicht der Sauna bereiten also keine Probleme.

Welche Sauna für zuhause?

Es gibt einige Saunavarianten, die sich in der Heizmethode und der Größe unterscheiden. Zu den
Klassikern gehören die finnische Trockensauna (90 bis 100 Grad Celsius) und die Dampfsauna
(45 bis 65 Grad Celsius), die beide durch einen Ofen erhitzt werden. Darüber hinaus gibt es noch
Saunen, die mit Infrarotwärme arbeiten und eine Temperatur von 35 bis 50 Grad Celsius
erreichen. In großen Wohnungen oder Häusern können alle drei Saunavarianten eingebaut
werden. Ist jedoch wenig Platz vorhanden oder wollen Sie immer flexibel bleiben, ist die
Fasssauna für den Außenbereich die erste Wahl. Im Gegensatz zu anderen Saunen ist die
Fasssauna günstig.

Ist eine Fasssauna genehmigungspflichtig?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Zwar ist ein Saunafass mit Elektroofen in
der Regel nicht genehmigungspflichtig, die Vorschriften zum Aufstellen einer Gartensauna ist
jedoch von Stadt zu Stadt verschieden. Einige Gemeinden verlangen eine Baugenehmigung,
wenn die Fasssauna über einen Holzofen und Aufenthaltsraum verfügt. Außerdem muss beim
Aufstellen der Sauna auch ein gewisser Abstand zu den Grundstücken der Nachbarn eingehalten
werden. Vor dem Aufstellen Ihrer neuen Outdoor Sauna empfiehlt es sich daher, das zuständige
Ordnungsamt oder die Bauaufsichtsbehörde um Rat zu fragen. Ist dies erledigt, steht Ihrer
eigenen Garten Fasssauna nichts mehr im Weg!

Welche Anschlüsse brauche ich für eine Sauna?

Je nach Größe der Fasssauna mit Elektroofen werden die Saunaöfen über haushaltsübliche 230
Volt-Steckdose betrieben. Für diese Öfen reicht ein normaler Anschluss an die Steckdose. Einige
leistungsstärkere Saunaöfen benötigt jedoch einen Starkstromanschluss von 400 Volt. In diesem
Fall sollten Sie einen Elektriker hinzuziehen, der die entsprechenden Anschlüsse verlegt. Der
Elektriker hat fachgemäß Ahnung im Umgang mit Starkstrom und sichert eine einwandfreie
Stromzufuhr für die Sauna. Für Saunafässer mit Holzöfen wird kein Anschluss benötigt.

Wie viel Platz braucht man für eine Sauna?

Generell gilt: Saunatonnen sind platzsparend und finden auch auf der Terrasse Platz. Wie viel
Raum die Sauna genau einnimmt, hängt davon ab, für welches Modell Sie sich entscheiden.
Wenn Sie Ihre Fass Sauna komplett kaufen möchten, können Sie sich an diesen Werten
orientieren:

Durch unser vielfältiges Angebot an Fasssaunen in verschiedenen Größen ist garantiert auch für
Ihren Garten oder Ihre Terrasse die passende dabei. https://fasswohl.de/produkt/fasssauna-tiny/

Welche Holzart wird für die Fasssauna verwendet?

Die Fasssaunen von Fasswohl werden entweder auf hochwertigem profiliertem Fichtenholz oder
aus Fasssauna Thermoholz hergestellt. Bei dem thermisch modifizierten Holz wird dem Rohstoff
im Laufe eines Trocknungsprozesses jegliche Holzfeuchte entzogen. Das Holz wird anschließend
unter Ausschluss von Sauerstoff über 200 Grad Celsius erhitzt – das reduziert die
Wasseraufnahme des Holzes und steigert gleichzeitig seine Widerstandsfähigkeit.

Wie teuer ist eine Fasssauna für zuhause?

Das sollten Sie unbedingt vor dem Kauf einer Fasssauna wissen

Je nach Größe und Beschaffenheit der Fasssauna variieren die Kosten. Bei Fasswohl können Sie zudem, wählen, ob Sie die Fasssauna kaufen oder mieten möchten. Mit diesen Kosten können Sie rechnen.

  • Fasssauna Tiny
    Kaufpreis: ab 6.650 Euro
  • Fasssauna Classic
    Kaufpreis: ab 7.115 Euro
  • Fasssauna Premium
    Kaufpreis: ab 8.400 Euro
  • Fasssauna Deluxe
    Kaufpreis: ab 9.999 Euro
Für weitere Informationen und individuelle Angebote Ihrer Garten Fasssauna stehen wir von FASSWOHL Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Einfach nachfragen. 

Was muss beim Aufstellen der Fasssauna beachtet werden?

Wenn Sie die Fasssauna in Ihrem eigenen Garten aufstellen möchten, sollten Sie diese Punkte
beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass keine Bäume in direkter Nähe sind, da sonst Brandgefahr besteht
  • Halten Sie ausreichend Abstand zu Gastanks oder Gasanlagen
  • Stellen Sie sicher, dass Abstand zum Nachbargrundstück eingehalten wird
  • Parken Sie die Sauna nicht in der Nähe von Reetdächern oder anderen leicht brennbaren
    Materialien
  • Bringen Sie rechtzeitig in Erfahrung, ob Sie für die Aufstellung eine Genehmigung
    benötige

Theoretisch ist es auch möglich, die mobile Saunatonne in der Nähe eines Sees oder auf einer
Wiese abzustellen. Erkundigen Sie sich jedoch vorher, ob das Aufstellen einer Sauna an diesem
Ort erlaubt ist oder nicht – auf Wunsch helfen wir Ihnen gerne weiter.

Welche Vorteile bieten die Saunafässer von Fasswohl?

Bei uns bekommen Sie Ihre Außensauna im Komplett Set. Das heißt: Öfen, Bänke und Sauna aus
hochwertigem Fichten- oder Thermoholz sind bei uns im Preis enthalten. Wir legen viel Wert auf
hochwertige Materialien, eine mühelose Lieferung und ein schönes Design. Dabei gehen wir
nicht nur danach, was uns gefällt: Wir setzen Ihre Vorstellungen zur individuellen Gestaltung
Ihrer Fasssauna gerne in die Tat um und beraten Sie umfassend. So guten Service finden Sie
sonst nirgendwo. Das war “Das sollten Sie unbedingt vor dem Kauf einer Fasssauna wissen”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schließen
Schließen
Warenkorb (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.



Währung